Die verrückte Welt der Helme… und ein bisschen mehr

Helm-Ohren in freier Wildbahn – Teil 2: Andy Müller – Österreich

Andy Müller auf der KTM

Andy auf seiner KTM

Im zweiten Teil unserer Serie „Helm-Ohren in freier Wildbahn“ möchten wir euch Andy Müller aus Österreich vorstellen. Andy testet in seiner Freizeit Motorräder und konnte dabei schon so einige interessante Modelle. Außerdem betreibt er noch ein Projekt, bei welchem er die schönsten Motorradstrecken sucht. Da dies für uns sehr interessant klang, haben wir kurzerhand ein Interview mit Andy arrangiert. Viel Spaß: 

Hallo Andy, stelle dich doch am Anfang kurz vor und sag etwas zu deiner Person? Wie bist du auf unseren Online-Shop Helm-Ohren.de gestoßen?
Hallo, mein Name ist Andy Müller, bin 28 Jahre alt und lebe seit über 11 Jahren im schönen Österreich.
Hier habe ich schon früh meine Ziele erreicht und so meine Hobbies teilweise zum Beruf gemacht.
Die tolle Landschaft mit Ihren Bergen und Seen ladet förmlich dazu ein, diese täglich mit dem Motorrad zu erkunden. Daher habe ich selber eine „normale“ Straßenmaschine, sowie eine Enduro um etwas die Berge zu erkunden. 😉
Nachdem ich das Design meiner Aprilia in weiß grün geändert habe, sollte auch der passende Helm ein neues Schmuckstück erhalten. Also habe ich bei Amazon nach einen Motorrad-Helm-Iro gesucht und bin dabei auf den Online-Shop Helm-Ohren.de gestoßen.
Da ich jedoch ehr ein Schnäppchen Jäger bin, habe ich auch im offiziellen Online-Shop gesucht und hier meinen grünen Iro gefunden.

Seit wann fährst du Motorrad?
Mit 17 hab ich meinen Mopedführerschein gemacht, da nach dem Umzug nach Österreich mein Ausbildungsbetrieb nicht mehr 1km, sondern 15km entfernt war.
Den „richtigen“ Führerschein habe ich erst mit 21 gemacht, da ja hier der Direkteinstieg möglich war. Und ca. ein dreiviertel Jahr später mein erstes Motorrad, eine Suzuki V-Strom 650 DL gekauft.

Welche Maschinen bist du bereits privat gefahren?
Boah, so einige. 😉
Ich wollte die Bikes testen, bevor ich mehrere tausend Euro ausgebe.
Das waren dann z.B. KTM 1290 Super Duke, Kawasaki Z1000, KTM 990 Adventure, KTM 690 Duke, Honda Hornet, Honda VFR 1200, Honda CB 600RR, Suzuki V-Strom 650 DL, KTM SX & EXC Modelle, …
Und natürlich meine jetzigen eigenen Bikes: Aprilia Dorsoduro 750 und KTM EXC 400.

Du testest in deiner Freizeit verschiedene Motorräder, wie bist du zu dieser Ehre gekommen?
Ich habe vor einigen Jahren eine kleine Firma für Webprogrammierung und Social Media Marketing gegründet. Da ich stetig mein Portfolio verbessern möchte, kam mir die Idee Testvideos von Motorrädern zu erstellen. Also habe ich meinen besten Kunden ein unschlagbares Angebot gemacht und kann daher alle Vorführmotorräder ausgiebig testen. Nachdem ein Video online geht, steigt sofort die Nachfrage nach dem Vorführer bzw. der Verkauf der Modelle ist gefragt.

Welche Motorräder konntest du in diesem Rahmen bereits testen und was war dabei dein Highlight?
Das sind auch schon einige gewesen.
KTM 1050 Adventure, Honda CB 650 F, KTM 1290 Super Duke, KTM 690 Duke, KTM 125 Duke.
Ein Highlight ist natürlich die KTM 1290 Super Duke. Handlich, tolle power, kurz gesagt ein geiles Motorrad! Aber ich freue mich auch schon auf den nächsten Test. Da darf ich dann eine Aprilia Tuono V4 1100 Factory fahren. Mal schauen, wie die so ist…

Du betreibst als weiteres Hobby eine Homepage über Motoradstrecken, erzähl uns etwas über dieses Projekt.
Da ich mir selber mit 14 Jahren das Programmieren beigebracht habe, wollte ich auch eine Homepage für mein Hobby erstellen.
Ich habe im Internet nach einer Karte bzw. Homepage gesucht, wo nicht nur richtige Motorradtouren eingetragen sind, sondern auch Supermoto-, Enduro- und Motocross-Strecken.
Da es das in dem Ausmaß noch nicht gab, habe ich kurzerhand selber eine solche Seite programmiert.
Hier können Sie die Leute anmelden und Ihre Strecken posten.

Leider fehlt mir selber die Zeit die Webseite noch professioneller auf zu bauen, bzw. das liebe Geld um eine Firma damit zu beauftragen. Denn das normale Leben muss ja auch noch weiter finanziert werden.

Bist du (einen Teil) der Strecken selbst gefahren? Was war dein Highlight?
Ja, einige Strecken habe ich selber abgefahren, andere wiederum zugeschickt bekommen und eingefügt. Ein Highlight war die Strecke von Ebensee nach Wolfsberg in Kärnten. Die schönen Kurven und Atemberaubende Kulisse der Hohen Tauern macht die Tour sehr schön.
Aber dieses Jahr steht auch ein tolles Highlight auf meinen Tourplan. In ein paar Wochen geht es los zum Groß Glockner. Mehr als 40 Kehren machen die Tour sicher zu einer tollen Kurvenjagd 😉

Welches Bike würdest du gerne auf welcher Route einmal testen/fahren? Was wäre da deine Traumkombination?
Da gibt es so einige Kombinationen.
Für eine Tour zum Groß Glockner wäre es sicher super, wenn ich hier die neue Tuono V4 Factory testen kann.
Ein ganz großer Traum wäre mit einer KTM 1290 Super Duke im „Indian Summer“ durch Kanada zu fahren. Auch Neuseeland wäre mit einer KTM Atemberaubend schön.

Vielen Dank für das Interview! Jetzt hast du nochmal die Möglichkeit kräftig Werbung für deine zu machen.

Ich danke auch.
Wer mehr über mich, meine Arbeiten (Videos, Bilder usw.) erfahren will, kann gerne meine Webseite www.AndyMueller.at besuchen. Ich freue mich darauf.
Wer außerdem noch Lust und Laune hat eine Motorradstrecke einzufügen, sei herzlich dazu eingeladen und kann dies hier tun.

Und hier gleich ein Video von Andy auf der KTM, zur Einstimmung:

 

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *