Die verrückte Welt der Helme… und ein bisschen mehr

Skiurlaub günstig buchen? Hier gibt’s die Tipps! -Teil 1-

Natürlich, Skiurlaub ist teuer. Aber wer anständig plant, der kann eine Menge Geld bei der Buchung des Skiurlaubs sparen. In dieser Blogartikel-Serie geben wir euch die besten Tipps für einen preiswerten Ski-Spaß. 

Tipp's zur Buchung Skiurlaub

Bildquellenangabe: Rainer Sturm / pixelio.de

Bei einem Skiurlaub braucht man eine Menge Zeug – vom Skipass bis zur Skisocke. Und das alles dann gleich drei- bis viermal, wenn man mit der ganzen Familie unterwegs ist. Hinzu kommen dann noch die Kosten für den Skikurs oder die Skischule für die Kinder. Eine Übersicht über die besten Skigebiete für Kinder haben wir euch hier (Beste Skigebiet mit Kindern) zusammengestellt. Es gilt wie so oft: wer sich rechtzeitig Gedanken um seine Reise macht, kann eine Menge Geld sparen.

Wann ist Hauptsaison und wann ist Nebensaison in meinem Skigebiet?

Die Frage nach der Reisezeit für den Skiurlaub ist wohl eine der ersten die man sich stellen sollte. In jedem Skigebiet ist die Skisaison begrenzt. Dies ist oft abhängig von der Höhe und der jeweiligen Region. In der Regel geht die Skisaison in Europa von Anfang November/ Dezember bis April. Diese Zeit ist dann noch in sog. Nebensaison und Hauptsaison unterteilt. Dies ist ein wichtiger Punkt im Bezug auf die Preise für Unterkunft und Skipässe. Wer zeitlich felxibel ist, kann mit der Buchung in der Nebensaison eine Menge Geld sparen. Wer allerdings nur in den Schulferien fahren kann, muss in den sauren Apfel der Hauptsaison beißen. Aufschluss über die Saisonzeiten bieten die Skipasspreise der jeweiligen Skiorte. Diese lassen sich über die Hompegae des jeweiligen Skiortes abrufen. Hier mal ein Beispiel für die österreichische Skihochburg Ischgl: Haupt- und Nebensaison in Ischgl. Während der Hauptsaison gilt dann natürlich: wenn am frühesten bucht, bekommt noch die besten Preise.

Neben den ganzen preislichen Aspekten und der Suche nach einer günstigen Unterkunft im Skigebiet sollte man bei der Planung der Reisezeit auch das Wetter im Auge behalten. Denn was nutzt das günstigste Angebot, wenn das Wetter nicht mitspielt. Auch hier hilft ein blick auf die Internetseite des Skiortes. Hier gibt es neben einer Wettervorschau auch immer einen aktuellen Schneebericht mit ausführlichen Schneehöhen.

Wenn die Reisezeit fest steht, beginnt die Suche nach einer geeigneten Unterkunft. Hier bekommt ihr unsere Tipps im nächsten Teil.

 

, , , , ,

4 thoughts on “Skiurlaub günstig buchen? Hier gibt’s die Tipps! -Teil 1-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.